Intensivmedizinische Wohngemeinschaft Emmerich

In unseren Wohngemeinschaften werden Menschen betreut, die über die Intensivstation eines Krankenhauses hinaus medizinischer Intensivbetreuung bedürfen. Unsere Wohngemeinschaften bieten hier individuelle Betreuung mit einem optimalen Betreuungsschlüssel.
Mehr Lebensqualität

Unsere Rehabilitationsbereiche zeichnen sich durch sehr helle und großzügig gestaltete Zimmer aus. Wir versuchen in unseren Patientenzimmern den Wunsch nach einem behaglichen Umfeld und den Anspruch an höchste medizinische und pflegerischen Standards zu verbinden. Diese Bereiche weisen in der Clivia Gruppe immer eine maximale Belegung von 5 Patienten auf. Konzeptionell werden wir so in die Lage versetzt eine 1:1,5 Betreuung sicher zu stellen.

Ohne finanzielle Hürden

Bei einem derzeitigen maximalen monatlichen Eigenanteil von 450€ kann an dieser Stelle dem Patienten und seinen Angehörigen eine Finanzielle Sorge erspart bleiben. Im Vergleich zu allen anderen Betreuungsformen, weist diese einen höchst professionellen Betreuungsschlüssel und einen geringen Eigenanteil auf.

Standort Emmerich
  • in bester Lage, nahe Rhein und Stadtpark
  • Einladende Gemeinschaftsräume
  • Wohngemeinschaft mit 5 Zimmern

Leistungen der Intensivmedizinischen Rehabilitation

Erstkontakt mit geschultem Beratungspersonal im Krankenhaus

Feststellung der optimalen pflegerischen Leistungen

Entwicklung einer optimalen Versorgungssituation unter Einbeziehung alle Beteiligten

Erledigung der
medizinischen und der pflegerischen Versorgung

Aufnahme in die Wohngemeinschaft für Intensivpflege

Persönlicher Ansprechpartner für Patienten und Angehörige

Gewährleistung der medizinischen Versorgung nach ärztlicher Anordnung

Gute Kommunikation und Transparenz schaffen die Grundlage für das  Vertrauensverhältnis mit Angehörigen.

Kompetente Beratung zu Fragen rund um die intensivmedizinische Pflege

In unseren intensivmedizinischen Fachbereichen arbeiten Pflegefachkräfte mit Zusatzqualifikationen in der außerklinischen Intensivpflege. Angehörige haben jederzeit vor Ort die Möglichkeit unsere Mitarbeiter anzusprechen.

Ihre Ansprechpartnerin: